From a simple Webserver to Docker hosted Services

Es ist soweit, der Zeitpunkt um Docker „produktiv“ zu verwenden. Ihr kennt es, Ihr habt einen vServer mit ein paar Webservices auf welche Ihr eure „Spielerein“ ausübt.
Doch dabei stoßt man schnell an Einschränkungen, verschiedene PHP Versionen, verschiedene WebServer mit Abhängigkeiten usw.

Das ganze kann einem ziemlich schnell entmutigen!

Die Lösung, wie schon erwähnt: Docker

Dabei war ich speziell auf der suche nach einer Lösung, mit welcher ich meinen Server so schnell wie möglich wiederherstellen kann. Das ist mir glaube ich, ganz gut gelungen und zwar mit „Docker-Compose“.

Docker-Compose wird im YAML Format geschrieben und beschreibt seine Services, so kann man diese ganz einfach reproduzieren. Unter folgendem Link findet Ihr meine Sammlung:

https://github.com/Berndinox/docker_webstack

Die gesamte Umgebung läuft auf Scaleway wo es die Möglichkeiten gibt Daten-Volumes von Server zu Server zu transferieren.

Im Falle das ein Server defekt wird muss ich also lediglich das Daten-Volume an einen neu generierten Server hängen und die Umgebung starten:

source ./start.sh

Für den Fall, dass auch das Daten-Volume nicht mehr verfügbar ist (ziemlich unwahrscheinlich) reicht folgender Input um eine frische Umgebung mit allen Services zu starten:

git clone https://github.com/Berndinox/docker_webstack && cd docker_webstack && source ./start.sh

Total Simple, und 100% reproduzierbar.

Achtung: In diesem Artikel möchte nur die Grundidee erläutern, die Beschreibung der einzelnen docker-compose.yml und wie die Services zusammenspielen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Ihr seit jedoch eingeladen euch Ideen aus dem Github Projekt zu holen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.