Public Cloud im Vergleich: OVH vs Vexxhost

Da ich auf der Suche nach einer “echten” Cloud, also einer Cloud welche unter Openstack oder Cloudstack läuft, war und sich mein Budget in, sagen wir einmal, grenzen hält habe ich folgende beide Public Cloud Anbieter für einen Test ausgewählt.

OVH Public Cloud vs Vexxhost Public Cloud

Hier die jeweiligen Spezifikationen, wie auf der Homepage der beiden Anbieter ersichtlich:

OVH Cloud

2 Core
7GB Ram
200GB Ceph Storage
Unmetered (250mbits)
~36€

Vexxhost

4 Core
2GB RAM
50GB SSD
5TB @ 1GBps
~18€

Anmerkung:

  • In der ersten Vexxhost Instanz gab es ein Problem mit dem Storage, welcher extrem langsam war. Nach Neuerstellung der Instanz waren die Ergebnisse normal.
  • Die OVH Public Cloud ist zurzeit nur für Großbritannien  freigeschalten. Zum Glück gibt es dort aber auch schon VPN’s. 🙂
  • Als Referenz dient ein Vultr 2GB VPS

Performance

Zu Beginn, der Vergleich der Performance, reine Fakten und Daten.

CPU:

OVH:
model name: Intel Xeon E312xx (Sandy Bridge)
cpu MHz : 3092.822
cpu count: 2
Vexxhost:
model name: Intel(R) Xeon(R) CPU E5-2670 v2 @ 2.50GHz
cpu MHz : 2499.990
cpu count: 4

 

Benchmark:
sysbench –test=cpu –cpu-max-prime=20000 run

OVH:
 Test execution summary:
 total time: 25.1090s
 total number of events: 10000
 total time taken by event execution: 25.1069
Vexxhost:
 Test execution summary:
 total time: 29.7237s
 total number of events: 10000
 total time taken by event execution: 29.7209
Vultr:
 Test execution summary:
 total time: 34.0461s
 total number of events: 10000
 total time taken by event execution: 34.0419

Storage:

Test 1:
sysbench –test=fileio –file-total-size=30G prepare
sysbench –test=fileio –file-total-size=30G –file-test-mode=rndrw –init-rng=on –max-time=300 –max-requests=0 run
Test 2:
dd if=/dev/zero of=test bs=64k count=16k conv=fdatasync && rm -f test

OVH:
 Operations performed: 18600 Read, 12400 Write, 39595 Other = 70595 Total
 Read 290.62Mb Written 193.75Mb Total transferred 484.38Mb (1.6145Mb/sec)
 103.33 Requests/sec executed
 1073741824 bytes (1.1 GB) copied, 10.5475 s, 102 MB/s
Vexxhost:
 Operations performed: 139207 Read, 92804 Write, 296960 Oth er = 528971 Total
 Read 2.1241Gb Written 1.4161Gb Total transferred 3.5402Gb  (12.084Mb/sec)
 773.36 Requests/sec executed
 1073741824 bytes (1.1 GB) copied, 1.40967 s, 762 MB/s
Vultr:
 Operations performed: 427307 Read, 284871 Write, 911488 Ot her = 1623666 Total
 Read 6.5202Gb Written 4.3468Gb Total transferred 10.867Gb  (37.092Mb/sec)
 2373.91 Requests/sec executed
 1073741824 bytes (1.1 GB) copied, 3.13387 s, 343 MB/s

Network:

Latency/Ping von Deutschland:

OVH (Frankreich): 10ms
Vexxhost (Kanada): 100ms

Dafür dass sich der Server in Kanada befindet finde ich einen Latenz von 100ms eigentlich Top.

CacheFly Download Test:
http://cachefly.cachefly.net/100mb.test

OVH:
 2015-09-29 08:48:18 (25.2 MB/s) - ‘100mb.test’ saved 
[1048 57600/104857600]
Vexxhost:
 2015-09-29 10:37:29 (63.8 MB/s) - ‘100mb.test’ saved 
[104857600/104857600]
Vultr:
 2015-09-29 08:51:07 (89.4 MB/s) - ‘100mb.test’ saved 
[104857600/104857600]

Another Speedtest:

Dieser Test ist Aussagekräftiger, da jeweils ein Test-Server mit möglichst niedriger Latenz gewählt wird. Für das Zielpublikum EU ist jedoch der Cacheflytest von größerer Relevanz.

OVH:
 Testing from OVH Hosting (167.114.248.139)...
 Selecting best server based on latency...
 Hosted by OVH (Roubaix) [0.68 km]: 16.226 ms
 Testing download speed.................................... ....
 Download: 244.72 Mbit/s
 Testing upload speed...................................... ............
 Upload: 139.87 Mbit/s
Vexxhost:
 Testing from TheNebulaCloud (162.253.53.26)...
 Selecting best server based on latency...
 Hosted by Beanfield Metroconnect (Toronto, ON) [1.50 km]:  11.092 ms
 Testing download speed.................................... ....
 Download: 793.77 Mbit/s
 Testing upload speed...................................... ............
 Upload: 210.51 Mbit/s

Vultr:
 Testing from Choopa, LLC (45.32.232.237)...
 Selecting best server based on latency...
 Hosted by NFOrce Entertainment B.V. (Amsterdam) [0.45 km]: 2.172 ms
 Testing download speed.................................... ....
 Download: 547.81 Mbit/s
 Testing upload speed...................................... ............
 Upload: 440.20 Mbit/s

 

Funktionen

Anschließend wollen wir noch alle Funktionen und Features der jeweiligen Cloud Plattformen aufrollen.

OVH bietet die folgenden Funktionen:

  • Weitere Storage Volumen
  • Backups
  • Private Networks (bald Verfügbar)
  • Object Storage
  • DDos Protection

OVH ist noch in Entwicklung und es gibt zurzeit noch wenig Funktionen, soll aber rapide Weiterentwickelt werden.

Vexxhost ist hier um Welten voraus:

  • Load Balancer
  • Floating IPs
  • Private Networks
  • Health Monitors
  • DNS
  • Object Sorage
  • Referal Program
  • Security Groups

Lediglich die Funktion weitere Storage-Volumen einzuhängen fehlt bei Vexxhost.

Aus heutiger Sicht steckt OVH noch zu sehr in der Kinderschuhen und es fehlen viele Funktionen die man von einer richtigen Cloud erwartet. Auch die Performance ist auf Vexxhost wesentlich besser (Storage und Network). OVH dafür bietet die schnelleren CPUs und mehr RAM, sowie DDos Protection als Standard, ist aber auch um ein gutes Stück teurer.

OVH hat vor kurzem angekündigt 12 weitere Datenzentren rund um den Globus zu bauen, wir dürfen also gespannt sein wie sich das Service weiterentwickelt. Ich werde es jedenfalls weiter beobachten.

Object Storage

Beide Anbieter bieten “relativ” günstigen Object Storage, welchen ich für meine Owncloud verwenden möchte.

Vexxhost: 0,10$ pro gespeicherten GB, alles andere gratis
OVH: 0,01$ pro gespeicherten GB sowie für jeden transferierten GB

Wenn man wirklich viele Zugriffe auf den Object Storage verzeichnet und große Datenvolumen transferiert ist Vexxhost die bessere Wahl, wobei der reine Storage 10 fach teurer ist.
Wenn man hingegen den Object Storage eher als Archiv verwenden möchte und die Daten weniger oft transferiert werden ist OVH der absolut günstigste Object Storage Anbieter.

Fazit

Mein klarer Favorit aufgrund der Zahlreichen Funktionen und des einfachen Kostenmanagments: Vexxhost

Wenn OVH aber mit den Funktionen aufholt und das ist definitiv an Ihrer Roadmap ersichtlich werde ich das Services nochmals testen. Vor allem der günstige Object Storage lockt doch sehr!

Falls Ihr Interesse habt, hier ein Coupon mit welchen Ihr 10$ Startguthaben bekommt: a5869af161

Außerdem ein Referal-Link zu Vultr (falls Ihr mich unterstützen möchtet): Vultr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *